Mitmachen

Du möchtest bei uns mitmachen? Eine super Entscheidung, wir freuen uns jetzt schon riesig auf dich. Und auch du wirst eine Menge Spaß mit uns haben, auch wenn unsere Aufgabe ernst ist, haben wir ziemlich viel Spaß und eine Kameradschaft die es sonst nirgends gibt.

Bei deinem neuen Hobby erwartet dich eine Menge Neues und auch Aufregendes, du wirst Sachen machen, die du noch nie in deinem Leben gemacht hast und deine Freunde und Familie werden stolz auf dich sein!

Worauf wartest du also noch? Melde dich schnell bei uns und wir freuen uns schon jetzt auf dich!

Du hast noch Fragen? Damit du weist, was dich erwartet, haben wir rechts die häufigsten und wichtigsten Fragen für dich zusammengestellt! Wenn dein Wissensdurst trotzdem noch nicht gestillt ist, kannst du dich jederzeit bei uns melden.

Wie alt muss man sein?

Um Mitglied zu werden muss man zwischen 17 und 45 Jahren alt und körperlich fit sein. Vor seiner Aufnahme muss man sich beim Betriebsarzt auf die Feuerwehrdiensttauglichkeit untersuchen lassen, die Kosten hierfür werden von der Stadt übernommen.

Kann ich erstmal gucken ob es das Richtige ist?

Klar! Als erstes machst du auf drei Dienstabende mit und guckst dir alles ganz in Ruhe an. Dann entscheidest du ob du weitermachen möchtest. Wenn du dich dafür entscheidest wird innerhalb der Wehr abgestimmt ob deiner Aufnahme nichts im Wege steht und dann kann es auch schon losgehen; Nachdem du beim Arzt warst bekommst du deine Klamotten und alles Weitere was man als Feuerwehrmann braucht.

Welche Kosten habe ich?

Gar keine! Alles was du brauchst wird von der Stadt bezahlt und übernommen. Ausbildung, Klamotten, Versicherung und vieles Weitere.

Wie groß ist der Zeitaufwand?

Grundsätzlich treffen wir uns an zwei Montagen im Monat Abends zu unserem Dienstabend. Hier solltest du regelmäßig da sein um dein Wissensstand immer aktuell zu halten. Zusätzlich gibt es im Jahr ein paar Zusatzveranstaltungen wie, Stadtteilfest, Osterfeuer oder Weihnachtsbeleuchtung aufhängen. Das beschränkt sich auf ca. 5 Wochenenden im Jahr. Und zu guter Letzt natürlich die Einsätze, hier solltest du immer wenn du dich im Einsatzgebiet aufhältst, schnellstmöglich kommen wenn es einen Alarm gibt. Im Jahr haben wir ungefähr 100 Einsätze, im Schnitt also 1-2 mal pro Woche.